Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Besiegeln Sie Ihren außergewöhnlichen Stil mit einem Siegelring

Seit Tausenden von Jahren tragen einflussreiche Herren eine tragbare Form der Identifikation und Kommunikation, den Siegelring. Heute ist dieser bemerkenswerte Ring ein gängiges Stil-Accessoire, das von jedem Gentleman getragen werden kann. Wie hat sich dieser Wandel vollzogen? Und wie können Sie heute einen Siegelring als Teil des klassischen Stils tragen? Genau das wird Ihnen dieser Leitfaden zeigen.

Was ist ein Siegelring?

Was genau ist ein Siegelring?

Haben Sie schon einmal jemanden gesehen, der einen Ring mit einer flachen Vorderseite und einer ausgefallenen Gravur wie einem Wappentier, einem Familienwappen oder einem ähnlichen Symbol trägt? Wenn ja, dann haben Sie bereits einen Siegelring gesehen.

Siegelringe: Eine tragbare Signatur

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Siegelringe sind seit Tausenden von Jahren ein praktischer Teil der Männermode. Für wohlhabende und wichtige Herren war ein Siegelring ein mächtiges Werkzeug, das einer Unterschrift gleichkam: Die Gravuren auf dem Ring waren einzigartig für den Mann, der ihn trug, und wenn er die Vorderseite des Rings wie ein Siegel benutzte, konnte er sein Symbol in Tinte, Wachs, Ton oder ähnliche Oberflächen stempeln und so ein Zeichen hinterlassen, ähnlich wie wir heute Dokumente unterschreiben.

„Ein Sinn ist das, was die Macht hat, die sinnlichen Formen der Dinge ohne die Materie in sich aufzunehmen, so wie ein Stück Wachs den Abdruck eines Siegelrings ohne Eisen oder Falte annimmt.“
- ARISTOTELES


Ein Siegelring unterscheidet sich von anderen Ringen durch ein eingraviertes oder erhabenes Symbol, eine Reihe von Wörtern oder Buchstaben oder ein Bild auf der oberen Hälfte des Rings, das in irgendeiner Weise repräsentativ für seinen Träger war. Dabei kann es sich um einen Namen, Initialen, eine Berufsbezeichnung, einen Rang, eine Organisation oder ein Familienwappen handeln.

Im modernen Zeitalter sind Siegelringe eine klassische Stilikone

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Da sich die Art und Weise, wie Dokumente und Korrespondenz überprüft und gesichert werden, geändert hat, werden Siegelringe nicht mehr als praktische Instrumente zur Überprüfung oder Sicherung von Dokumenten benötigt. Der Siegelring ist jedoch nach wie vor einer der häufigsten Ringe in der Herrenmode, was nicht zuletzt an seiner einzigartigen und faszinierenden Geschichte liegt.

Die Geschichte des Siegelrings

Die Ursprünge des Siegelrings: Siegel als Unterschriften

Historisch gesehen spielten Siegelringe eine wichtige Rolle in Wirtschaft und Politik. Als Siegel benutzte ein Gentleman seinen Ring mit seinem einzigartigen Familienwappen, Emblem oder Monogramm, um wichtige Dokumente zu stempeln. Durch Eintauchen des Rings in heißes Wachs oder weichen Ton hinterließ der Ring ein deutliches Siegel, das damals als offizieller angesehen wurde als eine Unterschrift, und dieser Eindruck trug dazu bei, die Echtheit des gesiegelten Dokuments zu bestätigen. Aus diesem Grund werden Siegelringe manchmal auch als Siegelringe bezeichnet.

Siegelringe als Sicherheitsmittel

A-Buchstabe-versiegelt-mit-Siegelwachs-und-Siegel

Das Wachs oder der Ton, in das bzw. den der Abdruck eingearbeitet wurde, wurde oft so angebracht, dass die Dokumente oder Gegenstände, auf denen sie eingedrückt waren, wirksam versiegelt wurden: zum Beispiel über den Klappen eines Briefes. Wenn sich jemand an dem Gegenstand zu schaffen machte, musste er das Siegel buchstäblich brechen, und da er keinen Zugang zu dem Originalring hatte, mit dem der Gegenstand mit einem Abdruck versiegelt wurde, konnte er das ursprüngliche Siegel nicht nachbilden und somit auch nicht verbergen, dass der Gegenstand geöffnet worden war.

Auf diese Weise konnten Siegelringe und -siegel fast wie eine Sicherheitsvorrichtung verwendet werden, die deutlich machte, ob jemand einen Gegenstand manipuliert oder einen privaten Brief gelesen hatte. Diese Funktion war einer der Gründe, warum Siegelringe so wertvoll und von so großer Bedeutung waren.

WARUM ERSCHEINEN MANCHE SIEGELRINGE

Rückwärts?

Da Siegelringe dazu bestimmt waren, einen Abdruck auf einer anderen Oberfläche zu hinterlassen, wurden historische Siegelringe mit umgekehrten Vorderseiten hergestellt. Auf diese Weise war der hinterlassene Abdruck für jeden Betrachter "richtig" ausgerichtet. Da Siegelringe nicht mehr in erster Linie zum Versiegeln von Dokumenten verwendet werden, können moderne Siegelringe spiegelverkehrt sein oder auch nicht. Historisch korrekte Ringe mit gespiegelter Vorderseite sind in der Regel recht teuer, da sie schwierig herzustellen und relativ selten sind.

Siegelringe in der antiken Welt

Siegelzylinder und die Entwicklung des Siegelrings

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Die Ursprünge des Siegelrings lassen sich bis etwa 3500 v. Chr. in die mesopotamische Zivilisation zurückverfolgen. Um Dokumente zu versiegeln und zu beglaubigen, verwendeten die Mesopotamier ein Rollsiegel, das einem Stempel ähnelte. Dieses zylindrische Gerät wurde über nassen Ton gerollt und hinterließ dabei einen deutlichen Abdruck auf dem Ton. Auf diese Weise markierte Tonsiegel wurden zum Versiegeln einer Vielzahl wichtiger Gegenstände verwendet, darunter Dokumente und Pakete zur Sicherheit und Identifizierung sowie Gefäße und Behälter zum Schutz vor Manipulationen.

Das Siegel wird zu einem Ring

Da zylindrische Siegel relativ schwer zu transportieren waren, machten die Mesopotamier sie tragbarer, indem sie die Siegelelemente auf Ringe setzten. Ringe waren nicht nur leichter zu tragen und ermöglichten es, das Siegel buchstäblich zur Hand zu haben, wenn es gebraucht wurde, sondern sie waren auch sicherer: Ein Ring konnte immer am Körper getragen werden, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass das wertvolle Siegel verlegt oder gestohlen wurde.

Siegelringe in der antiken Welt

Viele große antike Zivilisationen verwendeten Siegelringe in der einen oder anderen Form. Im alten Ägypten trugen Pharaonen, religiöse Führer und Adlige Ringe aus Stein oder einer einzigartigen glasierten Keramik namens Fayence. Die Ringe waren auf der Außenseite flach und kunstvoll mit Hieroglyphen verziert, um den Besitzer zu kennzeichnen.

Ein-altägyptischer-Fayence-Ring-aus-dem-Jahr-1332-v.-Chr.-der-im-Grab-von-Tutanchamun-gefunden-wurde



Während der frühminoischen Epoche, etwa von 2900 bis 2100 v. Chr., wurden Siegelringe üblicherweise aus Stein oder Elfenbein gemeißelt. Innerhalb weniger Jahrhunderte wurden Siegelringe aus Metall hergestellt und ähnelten den modernen Siegelringen.

"Und es wurde ein Stein herbeigebracht und auf die Öffnung der Höhle gelegt; und der König versiegelte sie mit seinem eigenen Siegel und mit dem Siegel seiner Fürsten, damit der Vorsatz nicht geändert würde, was Daniel betrifft."

- DAS BUCH DANIEL, KAPITEL 6, VERS 17

Siegelringe tauchen in der Bibel und der Thora auf, vor allem im Buch Daniel, das um das 6. Jahrhundert v. Chr. spielt. Als König Darius befiehlt, Daniel in eine Löwengrube zu werfen, wird ein Stein über der Grube platziert, der mit einem Siegel aus dem Siegelring des Darius und seiner Adligen versehen wird. Die Versiegelung des Steins verdeutlichte zum einen, dass die Bestrafung Daniels unter der Autorität des Königs erfolgte, und zum anderen, ob jemand das Siegel gebrochen hatte, um den Stein zu bewegen.

Siegelringe werden zu einer Kunstform

Während der hellenistischen Periode in Griechenland und der frühen römischen Republik wurden Siegelringe weiterhin als offizielle Siegel verwendet, aber sie begannen auch, eine dekorativere Rolle einzunehmen, mit einer zunehmenden Betonung auf der Herstellung von Ringen, die schön anzusehen waren und dazu beitrugen, den Reichtum und die Macht ihres Besitzers zu illustrieren.

Römischer-Militär-Ring-um-das-3.Jahrhundert-AD



Diese Siegelringe wiesen zusätzliche Verzierungen in Form von Edelsteinen oder Schnörkeln auf, die zusätzlich zu den Seiten des eigentlichen Siegels auf den Ringen erschienen. Diese Siegelringe waren zwar immer noch funktional, wurden aber zunehmend als Luxusartikel angesehen. So war der Monarch Mithradates VI. von Pontus im 1. Jahrhundert v. Chr. ein begeisterter Sammler von Siegelringen.

DIE URSPRÜNGE DES WORTES

Siegel

Das Wort "Signet" in "Siegelring" stammt vom lateinischen Wort signum ab, das "ein Erkennungszeichen oder eine Markierung" bedeutet und der Ursprung des englischen Wortes "signify" ist. Die Nachsilbe "et" fungiert in diesem Fall als Diminutiv und bedeutet "klein". Ein Siegel ist also ein "kleines Symbol" und verdeutlicht die Tatsache, dass der Siegelring auf seiner Vorderseite eine Miniaturversion des Symbols oder Siegels des Trägers trägt.

Siegelringe in der mittelalterlichen Welt

Das goldene Zeitalter des funktionalen Siegelrings

Während des Mittelalters, als sich die Gesellschaften zunehmend auf das geschriebene Wort in Form von Briefen, Dekreten, Patenten, Urkunden und Geschichten verließen, waren Siegelringe ein unverzichtbares Instrument, um festzustellen, welche Aufträge, Transaktionen und Korrespondenzen echt und authentisch waren.

Diese Siegelringe waren häufig mit dem Wappen der Familie des Trägers verziert und oft sehr detailliert: Präzise und feine Details erschwerten die Herstellung einer gefälschten Kopie eines Siegelrings, und das Vorhandensein kleiner oder unklarer Details konnte zur Überprüfung der Echtheit eines Siegels herangezogen werden.

"Mit diesem goldenen Ring, den ich an meiner Hand trage, will ich es beweisen"
- DAS NIBELUNGENLIED, HOCHDEUTSCHES EPOS AUS DEM 13.

Die meisten Mitglieder des Adels, des Klerus und des Militärs trugen eine Art Siegelring und benutzten ihn zum Unterschreiben und Versiegeln von Dingen, die Sicherheit oder Authentifizierung erforderten. Tatsächlich galt der Siegelring weithin als die einzige authentische Art zu unterschreiben, ohne Fälschungen oder Manipulationen befürchten zu müssen. Selbst als immer mehr Adlige lesen und schreiben lernten, blieb der Siegelring die bevorzugte Methode, um ein Dokument und nicht eine Unterschrift zu beglaubigen.

Siegelringe waren sogar so wichtig und wurden so sehr mit der legitimen Autorität ihrer Besitzer in Verbindung gebracht, dass sie beim Tod ihrer Besitzer oft zerstört wurden. Siegelringe wurden in dieser Zeit nicht oft in der Familie weitergegeben, da es wichtig war, dass jedes Familienmitglied seinen eigenen Siegelring besaß. Ebenso konnten die Ringe nach dem Tod des Trägers nicht aufbewahrt werden, da sie dann zum Fälschen von Dokumenten verwendet werden konnten.

GEHÖRTE DIESER SIEGELRING ZU

Shakespeare?

An einem Frühlingstag im Jahr 1810 wurde ein goldener Siegelring mit den Initialen WS auf einem Feld in Stratford-Upon-Avon, einer Stadt in England, gefunden. Stratford-Upon-Avon ist bekanntlich der Geburtsort des berühmten englischen Dichters William Shakespeare, was manche zu dem Schluss veranlasst, dass dieser schöne Goldring einst dem Barden selbst gehörte.

Sich entwickelnde Eindrücke: Von der Erleichterung zur Gegenerleichterung

Die frühesten Siegelringe waren als Relief gearbeitet, d. h. die eingedruckten Bilder wurden im Verhältnis zum Hintergrund" der Ringvorderseite angehoben. Dies geschah, weil die frühen Siegelringe in härtere Materialien wie Ton gepresst wurden und ein erhabener Stempel erforderlich war, um einen starken Eindruck zu hinterlassen. Dies bedeutete auch, dass die Ringe selbst sehr haltbar und widerstandsfähig gegen Beschädigungen sein mussten, da sie zum Verschließen ständig in die Matrize gepresst wurden.

Paraphernalia-assoziiert-mit-Siegel-Briefen-mit-Wachs



Während der Römerzeit wurde zunehmend Bitumen, ein klebriges, schwarzes, hochviskoses Material aus Erdöl, das dem Teer ähnelt, für Siegel verwendet, da es weicher und formbarer war. Schließlich wurde Siegelwachs, eine organische Verbindung, die hauptsächlich aus dem Wachs der Bienenwaben gewonnen wird, zum bevorzugten Siegelmaterial.

"Manche Menschen stecken sich mehrere Ringe an den kleinen Finger, andere tragen nur einen Ring an diesem Finger, den Ring, der das Siegel auf dem Siegelring selbst trägt...."
-PLINY DER ÄLTERE

Siegellack war so weich, dass ein erhabener Abdruck auf der Siegelfläche des Siegelrings nicht mehr erforderlich war. Daher wurde es immer beliebter, Siegelringe im Gegenrelief oder Stichtiefdruck zu gießen, bei dem das Symbol in die Ringfläche eingelassen wurde. Wenn der Ring in das weiche Wachs gedrückt wurde, füllte sich das Wachs in das Vakuum des Gusses und hinterließ einen erhabenen Abdruck im Wachs selbst.

Siegelringe in der Neuzeit

Die sich wandelnde Rolle der Siegelringe

Porträt-eines-Mannes-mit-einem-Mohrenkopf-auf-seinem-Siegelring

Im 17. und 18. Jahrhundert wurden Siegelringe allmählich durch Unterschriften als bevorzugte Methode zur Überprüfung und Beglaubigung von Dokumenten ersetzt. Siegelringe blieben jedoch wichtige Symbole der Autorität, und die Korrespondenz wurde weiterhin mit Wachs versiegelt, um sie vor Manipulationen zu schützen.

Da ihr funktionaler Zweck etwas abnahm, wurden Siegelringe bald stärker verziert und mit Juwelen besetzt als je zuvor. Wertvolle und teure Siegelringe wurden als Erbstücke in den Familien weitergegeben, und einige Siegelringe wurden so schwer und verziert, dass sie an Ketten oder Anhängern statt an den Fingern getragen wurden.

Viktorianische Siegelring-Bräuche

siegelringe-für-herren-was-sie-sind-und-wie-man-sie-trägt

Viele Bräuche und Designs, die wir heute mit Siegelringen in Verbindung bringen, wurden im Viktorianischen Zeitalter entwickelt. Zu dieser Zeit wurden die meisten Siegelringe aus Edelmetallen wie Gold oder Silber gefertigt und mit Gesichtern versehen, die entweder aus dem Metall des Rings oder aus Edelsteinen oder Halbedelsteinen wie Rubinen, Blutsteinen oder Karneolen geschnitzt und am Ring befestigt waren.

Siegelringe aus dieser Zeit zeigen immer noch Wappen oder Wappentiere, aber auch Initialen oder Monogramme werden immer beliebter.

Vor dieser Epoche wurden Siegelringe aufgrund ihrer Größe häufig am Zeige- oder Mittelfinger getragen. Im 19. Jahrhundert wurden Siegelringe jedoch in England in der Regel am kleinen Finger der linken Hand und in Nordamerika und Deutschland am Ringfinger der linken Hand getragen: Auf dem übrigen Kontinent waren die Traditionen regional unterschiedlich, obwohl beide kleinen Finger beliebt waren.

Siegelringe im 20. Jahrhundert

Im 20. Jahrhundert blieb der Siegelring ein beliebtes Accessoire der Herrenmode, das vor allem von den Herren der Oberschicht, aber auch von aufstrebenden Männern getragen wurde, die sich in die High Society einfügen wollten.

"Er verbrachte die Zeit damit, Dickies Ringe zu begutachten. Sie gefielen ihm beide: ein großer rechteckiger grüner Stein in Gold am dritten Finger seiner rechten Hand und am kleinen Finger der anderen Hand ein Siegelring...."
- VON DEM TALENTIERTEN MR. RIPLEY VON PATRICIA HIGHSMITH

Zusammen mit den Eheringen gehörten Siegelringe zu den beliebtesten und am einfachsten zu tragenden Ringen für Männer, und so waren sie im Goldenen Zeitalter der Herrenmode weit verbreitet. Diese Ringe wurden in der Regel am kleinen Finger oder am Ringfinger getragen und waren oft als Luxusartikel gedacht, die aus Gold, Silber oder Platin hergestellt und mit Edelsteinen und feinen Details verziert wurden.

Prinz-Charles-in-Schwarz-Krawatte-mit-Siegelring

Der Siegelring heute

Siegelringe haben immer noch einen Platz in der zeitgenössischen Herrenmode

Im 21. Jahrhundert werden Siegelringe nur noch als Hobby zum Besiegeln von Dokumenten verwendet, und nur sehr wenige Menschen außerhalb ausgewählter Gruppen von Adligen oder Königen verwenden sie als Symbole aristokratischer Macht oder Autorität. Sie sind jedoch nach wie vor eine vielseitige und stilvolle Option für Männer, die eine größere Vielfalt an Ringen tragen möchten.

Vintage-Flair und Familiengeschichte

Viele Menschen, die heute Siegelringe tragen, mögen sie, weil sie eine historische, traditionelle Ästhetik haben, die an ein herrschaftliches Leben, stattliche Manieren und eine kultivierte Vergangenheit erinnert. Diese Herren bewundern die Geschichte, die sich hinter dem Siegelring verbirgt, und genießen es, durch das Tragen dieses historischen Ringtyps stellvertretend an ihr teilzuhaben.

Natürlich haben einige Familien Siegelringe, die ihre Familie wirklich repräsentieren, da diese Ringe oft durch die dynastische Linie als ein wertvolles Erbstück weitergegeben werden, das die Abstammung der Familie und alles, was ihre vielen Mitglieder erreicht haben, repräsentiert.

Institutionen, Vereine oder Verbände

Einige Vereine, Unternehmen und Institutionen verschenken Siegelringe bei einer bestimmten Dienstzeit, einem Abschluss oder einer Auszeichnung. Damit wird nicht nur der Träger geehrt, sondern auch die Institution bei anderen bekannt gemacht. Viele Militärangehörige tragen auch Siegelringe, die ihren Dienstgrad widerspiegeln oder den Zweig, in dem sie gedient haben, zeigen, ähnlich wie ein Klassen- oder Dienstring.

Persönliche Wahl des Stils

Für viele andere Menschen ist ein Siegelring jedoch einfach eine einzigartige Ringwahl, die viel Persönlichkeit hat und Möglichkeiten für unerwartete Dekoration oder visuelles Interesse bietet. Relativ wenige moderne Ringe sind mit auffälligen Symbolen oder Bildern versehen, so dass Siegelringe eine großartige Möglichkeit sind, ein künstlerisches Element in das eigene Outfit einzubringen, unabhängig von der Geschichte der Symbole oder deren historischer Bedeutung.

Wie auch immer Sie Ihren Siegelring tragen, dieser einzigartige Artikel kann eine großartige Ergänzung Ihrer Garderobe sein und wird jedem klassischen Outfit Charme und Elan verleihen.

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Siegelring FAQ

Was ist ein Siegelring?

Ein Siegelring ist ein Ring mit einer markanten, flachen Vorderseite, auf der eine Art Symbol oder Buchstaben abgebildet sind, die für etwas anderes stehen, z. B. für eine Familie, ein Unternehmen, eine Schule oder eine Institution. Ursprünglich wurden Siegelringe als Siegel verwendet, bei denen das Bild auf der Vorderseite in Tinte, weichen Ton oder Wachs eingeprägt wurde, um ein Zeichen zu setzen, mit dem man seinen Namen effektiv "unterschreiben", sich legitimieren oder das Gekennzeichnete vor Manipulationen schützen konnte. Heute bezeichnet der Begriff Siegelring jeden Ring mit einem ähnlichen Design, auch wenn er nicht dazu gedacht ist, irgendetwas buchstäblich zu versiegeln.


Warum sind die Bilder auf vielen Siegelringen seitenverkehrt?

Da Siegelringe ursprünglich dazu dienten, Abdrücke als Siegel zu hinterlassen, ist das Bild auf der Vorderseite des Rings oft spiegelverkehrt, damit das eingeprägte Bild beim Abdruck für den Betrachter richtig ausgerichtet ist.

Was ist die Bedeutung eines Siegelrings?

Technisch gesehen soll ein Siegelring eine Person, eine Familie, eine Institution oder einen Verein repräsentieren, und zwar in der Regel durch die Bilder oder Buchstaben auf dem Ring. In der Praxis müssen Siegelringe jedoch keine besondere Bedeutung haben. Ein Siegelring kann einfach bedeuten, dass Ihnen der Stil des Rings gefällt und Sie ihn gerne tragen.

Sind Siegelringe immer noch beliebt?

Obwohl Männer heute im Allgemeinen weniger Schmuck tragen als im Goldenen Zeitalter der Herrenmode, gehören Siegelringe neben Eheringen und Klassenringen zu den beliebtesten Ringen, die von modernen Herren getragen werden. Sie sind daher für die meisten Männer eine gute Wahl, insbesondere für Männer, die zum ersten Mal mit Herrenschmuck experimentieren.

Ist ein Siegelring dasselbe wie ein pinker Ring?

Nein, das ist er nicht. Obwohl vor allem in der englischsprachigen Welt viele Siegelringe mit dem kleinen Finger getragen werden, ist ein Siegelring einfach ein Ring, der am kleinen Finger getragen wird, während ein Siegelring ein Ring ist, der ein siegelähnliches Gesicht trägt. Siegelringe können an jedem Finger getragen werden, obwohl sie heutzutage traditionell entweder am kleinen Finger oder am Ringfinger getragen werden, während sie in der Vergangenheit oft am Zeigefinger getragen wurden.

Muss man reich oder wichtig sein, um einen Siegelring zu tragen?

Nein! Jeder kann einen Siegelring tragen, entweder als persönliche Entscheidung oder einfach als Stilentscheidung.

Sind Siegelringe prätentiös, versnobt oder kitschig?

Da Siegelringe in der Vergangenheit von anspruchsvollen Adligen getragen wurden, wird manchmal angenommen, dass jeder, der einen Siegelring trägt, versnobt oder elitär ist. In Wirklichkeit werden Siegelringe jedoch, wie alle anderen Ringe auch, von einer Vielzahl von Männern aus den unterschiedlichsten Gründen getragen.

An welchem Finger wird ein Siegelring getragen?

Der Finger, an dem ein Siegelring getragen wird, variiert je nach Kultur und Epoche. Historisch gesehen wurden Siegelringe in Europa häufig am Zeige- oder Mittelfinger getragen. Heutzutage werden die meisten Siegelringe entweder am kleinen Ring der linken oder der rechten Hand getragen, wobei die linke Hand vor allem mit England in Verbindung gebracht wird, oder am Ringfinger der linken oder der rechten Hand, wobei der erstere mit Deutschland und Nordamerika in Verbindung gebracht wird.

Gibt es Regeln dafür, wer einen Siegelring tragen darf?

Früher musste man ein bestimmtes Amt bekleiden oder Mitglied einer bestimmten Adelsfamilie sein, um einen Siegelring tragen zu dürfen, da der Siegelring diese Institutionen repräsentierte. Heutzutage kann jedoch jeder einen Siegelring seiner Wahl tragen.

Wie kann ich meinen Siegelring mit meinem Ehering oder anderen Ringen tragen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, mehrere Ringe an den Fingern zu tragen. Wenn die Ringe die richtige Größe haben, können Sie sie stapeln und zwei Ringe am selben Finger tragen. In England wurden sowohl Siegel- als auch Eheringe traditionell am kleinen Finger getragen. Wenn Sie einen Ehering am Ringfinger tragen und Ihren Siegelring normalerweise am kleinen Finger derselben Hand, sollten Sie den kleinen Ring an die andere Hand legen, damit die Ringe nicht aneinander reiben.

Was sagt das Tragen eines Siegelrings über Sie aus?

Traditionell werden Siegelringe verwendet, um Familienbande auszudrücken, entweder mit einem echten oder einem imaginären Familienwappen. Daher stehen Siegelringe Herren, die eine starke Verbindung zu ihrer Familie, ihrem Erbe und ihrer Geschichte haben. Dies ist jedoch nur eine Assoziation, und Siegelringe können im Grunde jede Bedeutung haben, die der Träger sich wünscht.


Wer kann Siegelringe tragen? Sie können!

Siegelringe sind eine vielseitige Schmuckoption für alle Herren geworden

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Obwohl sie ursprünglich mit einzelnen Familien, Regierungen oder Institutionen in Verbindung gebracht wurden, können Siegelringe aller Art heute von jedermann getragen werden. Sie müssen nicht selbst ein Adliger oder Mitglied einer bestimmten Familie sein, um einen Siegelring mit einem bestimmten Wappen zu tragen.

"Meine Familie hatte nie ein Wappen, und ich hatte nie das Bedürfnis, einen Siegelring mit etwas so Persönlichem und Altmodischem zu gestalten. Ich trage sehr gerne Ringe, und ich habe sogar eine Reihe von Ringen in meiner Sammlung, die als Siegelringe gemacht sind; ich bevorzuge sie einfach ohne Gravur."
- RAPHAEL SCHNEIDER

Wenn Ihnen das Design des britischen Königswappens gefällt, können Sie es ruhig tragen, auch wenn Sie selbst nicht zu den Windsors gehören. Wenn Sie einen Siegelring mit einem Löwen oder einem anderen Tier, das Ihnen gefällt, sehen, können Sie den Ring ebenfalls tragen, einfach weil Ihnen das Design gefällt.

Wappen-des-Herzogs-von-Richmond

WAS IST, WENN ICH KEIN FAMILIENWAPPEN HABE?

Wappen habe?

Einige Familien haben zwar ein offizielles Wappen, aber Sie müssen nicht von einem Adeligen abstammen, um ein Wappen zu tragen. Es ist völlig in Ordnung, wenn Sie ein historisches Wappen auf Ihrem Siegelring tragen, wenn Ihnen das Design gefällt. Dies bedeutet nicht, dass Sie sich als Mitglied dieser Familie ausgeben, sondern nur, dass Sie die stilistische Gestaltung ihres Wappens bewundern. Wenn Sie möchten, können Sie sogar Ihr eigenes Familienwappen entwerfen! Schließlich mussten auch die ältesten und edelsten Familien irgendwo anfangen.

Die Vorteile eines Siegelrings

  • Der Siegelring ist ein einzigartiges Accessoire der Herrenmode, das Ihre Hände, einen der aktivsten Teile Ihres Körpers, optisch aufwertet.
  • Er ist ein hervorragender Gesprächsanlass und eine Möglichkeit, anderen auf subtile Weise etwas über Ihre Persönlichkeit und Ihre Interessen mitzuteilen.
  • Es ist eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, Ihre Verwendung von Schmuck auf klassische, traditionelle Weise zu erweitern.
  • Zusammen mit dem Ehering oder dem Klassenring ist er einer der häufigsten Ringe in der Herrenmode.
  • Er kann die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Metallgegenständen wie Manschettenknöpfen oder Kragenschmuck erweitern.

Wie man einen Siegelring trägt

Obwohl es Konventionen gibt, liegt die endgültige Wahl bei Ihnen

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Da Siegelringe seit Jahrtausenden getragen werden und in der Kultur und Geschichte zahlreicher Gesellschaften eine wichtige Rolle spielten, haben sich viele Konventionen, Richtlinien und Traditionen herausgebildet, wie sie getragen werden sollten. Letztendlich ist es jedoch Ihre Entscheidung, wie Sie Ihren Siegelring tragen. Wir stellen die folgenden Informationen nur zur Verfügung, damit Sie bei Ihrer Entscheidung informiert sind.

Traditionelle Finger für das Tragen von Siegelringen

Ringe-Finger-Infografik

In der Vergangenheit wurden Siegelringe in der Regel am Zeige- oder Mittelfinger getragen, da die Siegel auf der Vorderseite der Ringe sehr groß waren. In der Neuzeit schrumpfte die Größe der Siegelringe etwas und sie wurden oft an den Ring- oder Kleinfingern getragen, wobei die Traditionen je nach geografischem Standort variierten.

Deutschland  Ringfinger der linken Hand.
England Kleiner Finger der nicht dominanten Hand
Frankreich Ring- oder kleiner Finger der linken Hand.
Nordamerika Ring- oder kleiner Finger der linken Hand.
Schweiz Ringfinger der dominanten Hand

Wie man mehrere Ringe trägt

Neben einem Siegelring können Sie einen Ehering, einen Klassenring und vielleicht sogar noch mehr Ringe tragen. Für einen klassischen Look sollten Sie diese Ringe in einer ausgewogenen Weise tragen, die sie optisch auf Ihre Hände verteilt.

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt



Anstatt Ringe am kleinen Finger, am Ring und am Zeigefinger der linken Hand zu tragen, sollten Sie einen oder zwei Ringe an die rechte Hand verlegen. Beachten Sie auch, dass eine Armbanduhr, insbesondere eine mit einem Metallarmband, einen oder zwei Ringe optisch ausgleichen kann. Daher könnte eine Armbanduhr an der linken Hand durch einen Ring am Zeigefinger und am kleinen Finger der rechten Hand ausgeglichen werden.

Traditionell trägt ein Gentleman an jeder Hand einen Ring, z. B. einen Ehering und einen Siegelring. Falls gewünscht, kann er einen dritten Ring hinzufügen, indem er einen Ring an dem Arm trägt, an dem auch seine Armbanduhr hängt, und zwei Ringe an der anderen Hand. Diese Anordnung fördert das Gleichgewicht und ist optisch sehr ansprechend, so dass Ihr Handschmuck nicht überladen wirkt.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Ringe, die Sie tragen, zu stapeln. Historisch gesehen trugen englische Gentlemen sowohl ihren Siegel- als auch ihren Ehering am kleinen Finger, eine Konvention, die von einigen Nordamerikanern Anfang des 20. Jahrhunderts übernommen wurde.

DIE RINGREGELN SIND EHER WIE
Richtlinien

Denken Sie daran, dass Sie jeden Ring an jedem beliebigen Finger tragen können, vor allem, wenn Sie es vorziehen, aus der Reihe zu tanzen oder etwas individueller zu sein. Der berühmte britische Premierminister Winston Churchill trug seinen Siegelring am Ringfinger seiner Ringhand, obwohl die englische Tradition vorsah, ihn am kleinen Finger zu tragen. Im Laufe der Geschichte haben Männer den Siegelring an jedem Finger getragen, also ist es egal, wie Sie es machen.

Zeitgenössisches Siegelring-Design

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Obwohl er nicht mehr in erster Linie zum Besiegeln von Dokumenten verwendet wird, ähnelt der moderne Siegelring immer noch stark seinem historischen Vorgänger. Auf der Ringschiene hat der Siegelring eine flache Seite, auf der traditionell das Siegel zu sehen ist. Heutzutage ist es nicht ungewöhnlich, Siegelringe mit unverzierten Seiten zu finden, die keinerlei Siegel aufweisen.

siegelring-lapis-lazuli-stein



Die Vorderseite kann aus demselben Metall wie der Ring bestehen, aus einem anderen Metall als der Ring oder mit einer Einlage, meist einem Edel- oder Halbedelstein, versehen sein. Wie bereits erwähnt, kann diese Seite verziert oder schlicht sein.

Übliche Materialien für Siegelringe

Metalle

Siegelringe aus Edelstahl können aus jedem Material hergestellt werden, aus dem Ringe hergestellt werden können, obwohl sie traditionell aus Edel- oder Halbedelmetallen wie Gold oder Silber gefertigt wurden.

Gold

Siegelringe aus Gold sind am gebräuchlichsten. Sie haben die Wahl zwischen der Reinheit des Goldes und dem Goldglanz. Die traditionellen Lüster sind Weißgold, Roségold und Gelbgold, und letztlich ist diese Wahl eine rein ästhetische.

Die Goldreinheit bezieht sich auf den relativen Anteil von Gold in der Legierung, aus der der Ring hergestellt wird. Dieses System wird als Karat bezeichnet, wobei 24 Karat für tatsächlich reines Gold stehen. Da Gold extrem weich ist, würde sich ein echter 24-karätiger Ring bei regelmäßigem Tragen leicht verziehen, weshalb häufig eine Legierung bevorzugt wird.

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt



Die Reinheit des Goldes wirkt sich auf den Glanz Ihres Goldrings aus.
Die üblichen Karatwerte für Ringe sind 10 Karat, 14 Karat oder 18 Karat. Ringe mit höherem Karatgehalt haben oft ein gefälligeres, raffinierteres Aussehen, bei dem die einzigartigen Merkmale des Goldglanzes besonders hervorstechen, aber sie sind auch teurer und lassen sich leichter zerkratzen oder verbiegen.

Ringe mit einem niedrigeren Karatgehalt sind billiger und haltbarer, sehen aber auch eher stumpf aus und laufen schneller an.

Silber

siegelring-silber-maltaserkreuz

Silber hat zwar nicht die Glanzvariationen von Gold, verfügt aber über eine Reinheitsskala, die allerdings nicht nach Karat eingeteilt ist. Stattdessen wird Silber nach dem Feingehalt eingestuft, mit einem maximalen Feingehalt von 999 oder 99,9 % Silber. Das meiste Siegelringe aus Silber in Schmuckqualität hat einen Feingehalt von mindestens 925.

BEDENKEN SIE DIE VORTEILE VON
Silberbeschichtung

Da Silber sehr leicht anläuft, werden Silberschmuckstücke wie Ringe immer häufiger mit einem anderen Metall, z. B. Palladium oder Platin, beschichtet. Dieses Verfahren verringert die Notwendigkeit, Silber ständig zu reinigen und zu polieren, ohne seinen einzigartigen ätherischen Glanz zu beeinträchtigen. In vielen Fällen ist versilberter Schmuck ein Markenzeichen für hochwertige Handwerkskunst und Liebe zum Detail.

Steine

Wenn ein Siegelring nicht aus Metall besteht, hat er in der Regel eine Oberfläche aus einem Edel- oder Halbedelstein. Diese Wahl ist im Wesentlichen eine ästhetische Entscheidung, und zu den üblichen Optionen gehören schwarzer Onyx, blauer Lapislazuli, grüner und roter Heliotrop und roter Karneol.

Gängige Siegelring-Stile

Form des Gesichts

Siegelringe für Herren : Was sie sind und wie man sie trägt

Das auffälligste Merkmal eines Siegelrings ist seine Gesichtsform. Historisch gesehen wurden die folgenden sechs Formen verwendet und sind bis heute beliebt:

  • Gerades Oval: Die beliebteste Siegelringform, auch weil sie für den Graveur leicht zu bearbeiten ist.
  • Zwiebeliges Oval: Ein schwereres, markanteres Oval, das fast rund ist.
  • Rund: Eine einfache, elegante Form, die sowohl modern als auch antik wirken kann.
  • Kissenförmig: Diese Form war im viktorianischen Zeitalter sehr beliebt und ist nach dem geraden Oval die zweithäufigste.
  • Oxford: Diese schwere, blockige Form ähnelt einem soliden Quadrat oder Rechteck mit abgerundeten Ecken.
  • Achteck: Ein sehr moderner Stil, den man nicht oft auf alten Ringen sieht.

Gravuren auf der Vorderseite

Siegelringe können jede Art von Design auf der Vorderseite haben, auch ganz ohne Design, und traditionell werden diese Designs auf der Vorderseite auf eine von zwei Arten dargestellt.

Relief  Gegenrelief
Bei dieser Art von Gravur wird das Material der Vorderseite weggeschnitzt oder gegossen, so dass sich das Motiv dreidimensional vom "Hintergrund" der Vorderseite abhebt. Reliefarbeiten sind in der Regel etwas teurer, aber die Ergebnisse sind sehr ornamental und sehr skulptural und gewährleisten einen einzigartigen und attraktiven Siegelring. Bei diesem Stil schnitzt der Graveur in den "Hintergrund" der Vorderseite hinein oder gießt ihn durch ihn hindurch, so dass ein in die Vorderseite des Siegelrings eingelassenes Muster entsteht. Dieser Stil wurde für historische Siegelringe bevorzugt, die mit Siegellack verwendet wurden, und hat daher einen unverwechselbaren, traditionellen Charme.


Fassung Rückseite

Offene-Steinfassung-Standard-auf-den-meisten-Ringen-Geschlossene Fassung-teurer-und-härter

Wenn Sie einen Stein in die Vorderseite Ihres Siegelrings gefasst haben, kann der Bereich, in dem der Stein auf das Band trifft, entweder offen oder geschlossen sein. Bei einer offenen Fassung können Sie die Unterseite des Steins sehen, aber der dadurch entstehende Hohlraum neigt dazu, Schmutz zu sammeln und ist sehr schwer zu reinigen.

Bei einem geschlossenen Ring kann man die Unterseite des Steins nicht sehen, und das zusätzliche Metall und die zusätzliche Verarbeitung treiben die Kosten in die Höhe, aber die endgültigen Linien des Rings sind in der Regel eleganter, und es ist einfacher, den Ring sauber zu halten.

Beispiel für eine Laser-Gravur-siegelring

SOLLTEN SIE FOLGENDES IN BETRACHT ZIEHEN

Laser-Gravur?

In den letzten Jahren hat der technologische Fortschritt die Herstellung von Siegelringen mit Lasergravur ermöglicht. Die sauberen, harten, dünnen Linien der Lasergravur lassen jedoch leicht erkennen, dass sie nicht von Hand gemacht wurden, und haben daher nicht den historischen Charme der Handarbeit. Beachten Sie diese Tatsache, denn ein großer Teil des Reizes des Siegelrings liegt in seiner historischen Anziehungskraft.

Zusätzliche Details

Wie bei jedem Ring ist es auch bei einem Siegelring möglich, über das Siegel auf der Vorderseite hinaus zusätzliche Verzierungen und Details anzubringen. Zu diesen Verzierungen gehören z. B. Schnörkel an den Schultern, Riffelungen auf dem Ringband und die zusätzliche Fassung von Edelsteinen.

Historisch gesehen waren Siegelringe selten stark verziert, da das Siegel auf der Vorderseite des Rings im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen sollte. Wenn Sie einen Siegelring mit traditioneller Ausstrahlung tragen möchten, sollten Sie daher auf auffällige Details wie funkelnde Diamanten oder schwere Schnörkel verzichten.

 

ring-siegelring-herren-damen-rabatt-15

 

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

  • Wie funktioniert das Kette mit Bild im Stein ?

    Wie funktioniert das Kette mit Bild im Stein ?

    Wenn es um Schmuck geht, sind wir immer auf der Suche nach einzigartigen und persönlichen Stücken, die unsere Identität widerspiegeln. Hier kommen die Halsketten mit Fotoprojektion ins Spiel. Diese innovativen...

    Wie funktioniert das Kette mit Bild im Stein ?

    Wenn es um Schmuck geht, sind wir immer auf der Suche nach einzigartigen und persönlichen Stücken, die unsere Identität widerspiegeln. Hier kommen die Halsketten mit Fotoprojektion ins Spiel. Diese innovativen...

  • Wie nennt man eine Kette mit Foto im Stein darin?

    Wie nennt man eine Kette mit Foto im Stein darin?

    Sie haben sie vielleicht schon als Fotoketten, Bilderketten oder sogar Fotoanhänger gesehen, aber wie nennt man eine Halskette mit einem eingebetteten Bild? Der Fachbegriff ist Medaillon-Halskette, eine Art Anhänger-Halskette.Das Wort...

    Wie nennt man eine Kette mit Foto im Stein darin?

    Sie haben sie vielleicht schon als Fotoketten, Bilderketten oder sogar Fotoanhänger gesehen, aber wie nennt man eine Halskette mit einem eingebetteten Bild? Der Fachbegriff ist Medaillon-Halskette, eine Art Anhänger-Halskette.Das Wort...

  • Kann die Personalisierte Kette mit Bild im Stein nass werden? Fotokette

    Kann die Personalisierte Kette mit Bild im Stei...

    Die Antwort ist nein; Unsere Halsketten können nicht nass werden. Sie sind aus wasserfesten Materialien hergestellt, um sicherzustellen, dass deine Halskette großartig aussieht und in perfektem Zustand ist, egal ob...

    Kann die Personalisierte Kette mit Bild im Stei...

    Die Antwort ist nein; Unsere Halsketten können nicht nass werden. Sie sind aus wasserfesten Materialien hergestellt, um sicherzustellen, dass deine Halskette großartig aussieht und in perfektem Zustand ist, egal ob...

1 von 3
  • ZUFRIEDEN ODER ERSTATTET

    Nach Erhalt Ihrer Bestellung haben Sie 14 Tage Zeit, um eine Rücksendung anzufordern.

  • SICHERE BEZAHLUNG

    Durch externe Zahlungsdienste (Stripe)

  • PREMIUM-SIEGELRINGE

    Hergestellt aus hochwertigen Materialien und erfahrenen Handwerkern

  • KUNDENDIENST 7 TAGE DIE WOCHE - 24 STUNDEN AM TAG

    Du hast ein Problem ? Kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten